ueVerwaltung

Suche

Nächste Auftritte

• 25.09. Wuppertal • 26.09. Wuppertal • 27.09. Bad Sassendorf • 02.10. München • 23.10. Amberg • 24.10. Regensburg • 26.10. Freyung

Das ueTheater gründete sich 2002 als studentische Gruppe an der Uni Regensburg. Unseres Erachtens fehlte eine gesellschaftskritische, der Aufklärung verpflichtete Kulturgruppe. Allzuoft stehen nur Unterhaltung und „Softskills“ im Vordergrund.

Wir wollen aber nicht nur in der künstlerischen Theorie punkten, sondern auch in der Praxis. 2007 starteten wir z.B. die Initiative, den Theatersaal im Studentenhaus, der bislang keinen eindeutigen Namen hatte, nach der Lehrerin Elly Maldaque zu benennen. Sie gilt in Regensburg als das erste Opfer des Nationalsozialismus. Ödön von Horvàth nahm ihr Schicksal als Grundlage für ein Bühnenstück.

Nachdem sowohl der Betreiber Studentenwerk als auch der Träger Universität verlauteten, sie seien nicht zuständig, nahmen wir die Benennung in die Hand. Seitdem heißt der Theatersaal im Studentenhaus "Elly Maldaque Theater", zumindest wenn wir darin aufführen.

Im „Elly Maldaque Theater“ bringen wir im Schnitt ein bis zwei Stücke pro Jahr auf die Bühne. Mitmachen kann natürlich jede und jeder, als Schauspieler/in, Musiker/in, Grafiker/in, Bühnenbauer/in, Techniker/in, Texter/in, Videokünstler/in usw. Im Folgenden findet ihr Infos über unser aktuelles Projekt sowie über unsere vergangenen.


Aktuell

One World

Appellative Tragikomödie


One-World

Noch nie war die Welt so eins und noch nie gab es so viele Grenzen wie jetzt. Kaum jemand besitzt auch nur ein Produkt, das komplett in einem einzigen Land entstanden wäre. Schon die Rohstoffe stammen aus verschiedensten Ecken der Welt, ebenso die Einzelteile, die Werkzeuge, die Softwareprogramme. Unsere moderne Welt wäre schlicht nicht möglich, ohne nahezu schrankenlosem, internationalen Güteraustausch. Güter genießen sozusagen weltweite Freizügigkeit.

Aber der Güteraustausch teilt die Welt, er vereint sie nicht. Während der freie Warenverkehr den einen immense Vorteile beschert, haben die anderen häufig das Nachsehen. So profitiert Europa enorm von Lebensmittelexporten in afrikanische Länder. Doch dort entziehen die subventionierten Billigprodukte aus dem Norden den einheimischen Produzenten die Existenzgrundlage.

Während es also für Güter kaum Grenzen gibt, sind sie für Menschen umso zahlreicher. Aber auch hier ist die Welt geteilt. Mit einem europäischen Pass gibt es kaum einen Platz auf der Erde, der nicht jederzeit und bequem erreichbar wäre. Mit einem Pass aus dem Süden ist mensch in den meisten Ländern der Welt unerwünscht. Gerade das von der Mauer befreite Deutschland, setzt sich unermüdlich für neue Grenzen um und in Afrika ein. Jährlich sterben Tausende beim Versuch, diese zu überwinden.

Objektiv betrachtet ist die Welt ein Horrorzirkus: spektakulär, irrational, obszön. Das ueTheater bringt das obszöne Welttheater Anfang Juni im Elly Maldaque Theater an der Uni auf die Bühne.


Aufführungen: 02./03./04./05. Juni 2018 - 19:30 Uhr

Ort: Elly Maldaque Theater an der Uni Regensburg, Albertus-Magnus-Str. 4, 93053 Regensburg

Reservierungen: karten@uetheater.de / Tel: 0941 - 700 299


UtopiA-Plakat

Kurt Raster

UtopiA - Ein realistisches Musical

> Archiv



Deutsche-Plakat

Bearbeitung: Kurt Raster

Der hässliche Deutsche – ziemlich genau nach "Der Geizige" von Molière

> Archiv



SCUM-Plakat

Valerie Solanas

SCUM - Manifest der Gesellschaft zur Vernichtung der Männer

> Archiv



Student-Plakat

Frei nach "Anton Sittinger" von Oskar Maria Graf

Der unpolitische Student

> Archiv



Friedhof-Plakat

Ilona Haslbauer

Friedhof der atmenden Toten

> Archiv



Bertelsmann-Plakat

Kurt Raster

Wie Bertelsmann die Bildung klaute

> Archiv



Lehrerin-Elly-Plakat

Josef Wolfgang Steinbeißer

Lehrerin Elly

> Archiv



Anarchie-Plakat

Rainer Werner Fassbinder

Anarchie in Bayern

> Archiv



hochschuldiktatUR-Plakat

Forumtheater

hochschuldiktatUR

> Archiv



Teufel2 Plakat

Kurt Raster

Solo für den Teufel

> Archiv



sterben Plakat

Kurt Raster

lieber sterben

> Archiv



Hommage Plakat

TuTTheater Gymnasium Neutraubling - ueTheater

Hommage an Elly Maldaque

> Archiv



Die kleine Macht Plakat

Kurt Raster

Die kleine Macht

> Archiv



Elly I Plakat

Kurt Raster

Elly Maldaque, denn du bist nicht Deutschland

> Archiv



Maß Plakat

William Shakespeare

Maß für Maß

> Archiv



Grantlhubers Plakat

Kurt Raster

Die Grantlhubers und der Sinn des Lebens

> Archiv



großer bruder Plakat

Kurt Raster

großer bruder 2010

> Archiv



Fo Plakat

Dario Fo

Zufälliger Tod eines Anarchisten

> Archiv



Eichmann Plakat

Heinar Kipphardt

Bruder Eichmann

> Archiv